News

29.04.2022

Architekt versteigert Bilder für den guten Zweck

Der Architekt und Künstler Hans Georg Liebl aus Linz lädt am Do, 12. Mai, zur Vernissage seiner Ausstellung „Maskerade“ im Stift Wilhering ein. Dabei besteht die Möglichkeit, bis Sa 14. Mai, eines (oder mehrere) der 133 Bilder zu ersteigern. Den Erlös spendet der Architekt an die Ukrainehilfe der Caritas Oberösterreich.

27.04.2022

Teuerungen bei Wohnen und Energie befeuern Armut

Bei mehr als der Hälfte der Vorsprachen von Menschen in Not in den Caritas-Sozialberatungsstellen in Oberösterreich geht es um Probleme mit den Wohn- und Energiekosten. Die aktuelle massive Teuerungswelle befeuert diese Entwicklung. Die Caritas Oberösterreich zeigt auf, welche Maßnahmen es von Seiten der Politik bräuchte, um wirksam gegenzusteuern.

Eine Frau steht hinter der Supermarkt-Kassa, sie hält ein Schild in der Hand mit dem Schriftzug "Aufrunder bewirken Wunder".

25.04.2022

Nie wieder aufs Aufrunden vergessen? Dauerhaft Aufrunden – jetzt wieder super einfach!

Mit den zwei magischen Worten „Aufrunden, bitte“ wird die Einkaufssumme auf den nächsten vollen 10-Cent-Betrag aufgerundet. Diese Cent-Beträge gehen direkt an Hilfsprojekte der Caritas in ganz Österreich.

"Aufrunden, bitte."

20.04.2022

Freiwillige aus der Ukraine setzt ein Zeichen

Vasylyna Kedo aus der Ukraine ist gerade am Pamingerhof der Caritas in St. Ägidi, als der Krieg in ihrer Heimat ausbricht. Als EU-Freiwillige arbeitet sie im Caritas-Angebot invita, wo Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen begleitet werden. Weit weg von Familie und Freunden, will sie trotzdem ein Zeichen setzen.

20.04.2022

Kostenlose Angebote für Eltern von beeinträchtigten Kindern

Das Projekt Meander in St. Isidor in Leonding fördert Familien mit beeinträchtigten Kindern. Neben kostenlosen Gesprächsangeboten für Eltern gibt es zusätzlich ab Freitag, 6. Mai, eine wöchentliche Entspannungsgruppe. Am Dienstag, 3. Mai, findet der Themenabend „WhatsApp, TikTok und Fortnite – Wege durch den Mediendschungel“.

08.04.2022

Osterhase in St. Isidor gesichtet

Die erste Osterhasen-Sichtung gab es heuer schon am 6. April im Garten vom Caritas-Standort St. Isidor in Leonding. Wie dieser aussieht, konnte nachher auch ein Bursche sehr gut beschreiben: „Er ist 1,70 Meter groß und sehr schön.“ Der frühe Besuch liegt darin begründet, dass der Großteil der 80 Kinder die Osterferien bei ihren Familien zu Hause verbringt.