News

01.06.2022

Begegnung am Abend: Lesung & Gespräch

Themenschwerpunkt „Gesellschaftliches Engagement und politisches Handeln für alle, die hier sind“

18.05.2022

Solidaritätspreis für Sammlung von Lebensmitteln für Menschen in Not durch das Jugendzentrum Plateau

Seit Beginn der Corona-Krise schnüren Mitarbeiter*innen und Jugendliche vom Jugendzentrum Plateau in Leonding mit der Unterstützung von Spender*innen Pakete mit Lebensmitteln und Babysachen. Sie werden an Menschen in Not, die bei der Caritas-Sozialberatung um Unterstützung ansuchen, ausgegeben.

18.05.2022

Caritas-Team konnte drohende Amputation abwenden

Mit unermüdlichem Einsatz und enormen Fachwissen macht das Team der Mobilen Pflegedienste Vöcklabruck-Attersee das (fast) Unmögliche möglich: Sie retteten das Bein von Stefan Hintermair (69) aus Seewalchen vor einer Amputation.

Hans Loidl mit Tochter Martina. Der heute 97-Jährige war Caritas-Mitarbeiter der ersten Stunde von 1946 bis 1987; seine Tochter arbeitet als Wohnbereichsleiterin im Caritas-Seniorenwohnhaus Karl Borromäus.

17.05.2022

Hilfe nach dem Krieg wirkt über Jahrzehnte

Seit Gründung der Caritas OÖ war Johann Loidl mit an Board. 41 Jahre lang engagierte er sich als Caritas-Mitarbeiter in der Sozialarbeit und in der Kinder- und Jugendhilfe. Besonders eingeprägt hat sich bei ihm in der Caritas-Arbeit nach dem Krieg: Auch auf der persönlichen Ebene wirkt die Hilfe von damals heute noch nach.

12.05.2022

Neu: Diskrete und unkomplizierte Online-Hilfe der Caritas

 

Wer in Not ist, erhält ab sofort nicht nur in den Caritas-Sozialberatungsstellen vor Ort Hilfe, sondern auch online: Über www.caritas-wegweiser.at geht es schnell, unkompliziert und diskret zur Beratung und Unterstützung.

09.05.2022

Muttertags-Aktion für alle mütterlichen Menschen

Rund um den Muttertag haben sich die Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen vom Bezirksalten- und -pflegeheim und dem Caritas-Angebot invita in Pfaffing etwas Besonderes einfallen lassen: Ein „Dankeschön zum Selberpflücken und Verschenken“ für alle „mütterlichen Menschen“ in den beiden Einrichtungen.