Service für Vermieter*innen


Ihr Wohnraum. Unser Service.
Sie verfügen über ungenutzten Wohnraum, den Sie zu leistbaren Preisen vermieten können?
Wir bieten Ihnen dafür umfassendes kostenloses Service.
 

Kostenloser 4-facher Nutzen:

  • Mieter*innen-Suche: Wir übernehmen die Ausschreibung des Mietobjektes und in Kooperation mit unseren Projektpartnern auch die Vorauswahl möglicher Mieter*innen.
  • Beratung: Wir beraten Sie gerne zu verschiedenen Fragen der Vermietung (rechtlich, steuerlich, Fördermöglichkeiten etc.).
  • Einzugsbegleitung: Alle Mieter*innen, die wir vermitteln, werden von einer sozialen Einrichtung begleitet. Sozialarbeiter*innen und/oder geschulte freiwillige Mitarbeiter*innen unterstützen die Mieter*innen in den ersten 6 Monaten.
  • Begleitung im Konfliktfall: Gibt es Konflikte mit Mieter*innen, so können Sie sich als Vermieter*in an uns oder die soziale Einrichtung wenden.
     

Sie haben Interesse?

Hier erfahren Sie die nächsten Schritte:
 

Schritt 1: Persönliche Kontaktaufnahme
Kontaktieren Sie uns unter 0676/ 8776 2339 oder per E-Mail und vereinbaren Sie einen ersten Besichtigungstermin vor Ort in Ihrer Wohnung. Im persönlichen Gespräch werden Ihre Anliegen zur Vermietung, alle wohnungsrelevanten Daten inkl. Fotos sowie Ihre Mietpreis-Vorstellung erfasst.

Schritt 2: Wohnung einreichen
Ihr Mietobjekt wird kostenlos auf unserer Plattform online gestellt. Unsere Projektpartner sichten regelmäßig die Wohnungsangebote, übernehmen für Sie die Vorauswahl der Mieter*innen und koordinieren mit Ihnen weitere Besichtigungstermine. Sie behalten die alleinige Entscheidungsmöglichkeit.

Schritt 3: Wohnung vermieten
Im Vermietungsfall wird ein Mietvertrag im Direktmietverhältnis erstellt, zwischen Ihnen als Vermieter*in und dem/der Mieter*in. Die Wohnungsübergabe und die darauffolgende Einzugsbegleitung werden von unseren Projektpartnern übernommen.
 

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

Unterlagen zum Download

Maria Magdalena Rumpl Dipl. Sozialpädagogin

Projektverantwortliche

Mit Unterstützung von Bund, Land und der Europäischen Union