Innovationsprozess MigraMedia.at

Medienplattform für migrantische Communities in Oberösterreich

Nicht alle, die in Österreich leben - gerade Menschen mit Migrationserfahrung -, haben auch Zugang zu Informationen, die für sie wichtig sind. Darüber hinaus werden ihre Anliegen in der breiten Öffentlichkeit nicht immer gehört. Gemeinsam mit verschiedenen migrantischen Communities suchen wir nach einer Lösung.

Welche Ziele verfolgt der Innovationsprozess?

  • Konzeptionierung einer Medienplattform für migrantische Communities in Oberösterreich
  • Gründung einer interkulturellen Redaktionsgruppe
  • Schaffung von interdisziplinär agierenden Produktionsteams
  • Zusammenarbeit mit Hochschulen und Fachschulen im Medien/Technischen Bereich
  • Produktion von Content und Schaffung eines multilingualen Medienarchivs
  • Nutzung von bestehenden Medientechnologien und Social Networks für einen möglichst niederschwelligen Zugang
  • Nachhaltige Recherche von Fördermöglichkeiten und Finanzierungsmittel - Entscheidung über Rechtsträger und Vereinsgründung

Welche Methoden werden angewandt und welche Vorgehensweise zeichnet den Innovationsprozess aus?

In diesem Projekt wird eine Kombination aus drei unterschiedlichen Innovationsmethoden angewandt, um die verschiedenen Projektphasen bestmöglich abzubilden. Es handelt sich um den Design-Thinking Ansatz, die Lean Start-up Methode und das Agile Projektmanagement. Ziel ist es, das Beste aus den drei Welten zu vereinen, um eine für die Zielgruppe der migrantischen Communities optimal abgestimmte Produktlösung zu erhalten.

Design Thinking legt den Fokus auf den Menschen. Es geht darum herauszufinden wie die Nutzer*innen denken und fühlen. Daraus werden potenzielle Probleme von Anspruchsgruppen definiert, Betroffene und Beteiligte werden beobachtet, Ideen gesammelt und validiert und mit Prototypen gelernt, wie man die Probleme der Nutzer*innen lösen kann.

Lean Startup hat den Fokus auf der Validierung der Hypothesen. Es sollen die entstandenen Ideen bzw. die ersten Produktlösungen aus dem Design Thinking validiert werden. Wichtige Fragen, die hier beantwortet werden sind: Würde das jemand anwenden? Können wir das bauen? Was ist das Minimum Viable Product (MVP)?

Agiles Projektmanagement hat den Fokus auf dem Produkt. Das Produkt soll den Anspruchsgruppen Wert liefern und mit Sprints und Sprint Reviews wird das Feedback der Nutzer*innen und der Stakeholder geholt.

Das Projekt wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) kofinanziert.