Zentralraum Linz in Präsenz und/oder Online

Grundkurs für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung 2022

Die Begleitung und Betreuung von unheilbar kranken, sterbenden Menschen und ihrem sozialen Umfeld ist eine große Herausforderung. Sterben ist ein Teil unseres Lebens. Indem wir unser Leben leben, Menschen begegnen und sie begleiten, können wir auch die letzte Phase des Lebens bestehen.

Ziele:

Schwerkranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige zu begleiten ist eine verantwortungsvolle Aufgabe und erfordert eine menschliche und fachliche Qualifizierung. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch mit seinen individuellen körperlichen, psychischen, sozialen und spirituellen Bedürfnissen. Den Menschen auf diese ganzheitliche Weise wahrzunehmen und zu unterstützen ist Anliegen dieses Kurses. Zentrale Bedeutung kommt dabei einer wertschätzenden Haltung gegenüber der Individualität jedes Menschen zu. Dasein, Aushalten, sich zurücknehmen, persönliche Grenzen wahren sind zentrale Werte. Dabei bilden eine selbsterfahrungsorientierte Auseinandersetzung, der Austausch in der Gruppe und die Reflexion mit Praktiker*innen die Basis des Lernens.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Selbsterfahrungsorientierte Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer
  • Auseinandersetzung mit der Begleiter*innenrolle, Psychohygiene
  • Grundlagen von Hospizarbeit und Palliative Care
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Kommunikation, Gesprächsführung und validierende Begleitung
  • Gesundheit und Krankheit, Sterben und Tod in den (Welt)Religionen, Spiritualität
  • Ethische und rechtliche Aspekte der Hospizbegleitung
  • Medizinische und pflegerische Aspekte in palliativen Betreuungssituationen
  • Trauer- und Angehörigenarbeit, Rituale

Zielgruppen:

  • Menschen, die als Hospizbegleiter*innen ehrenamtlich tätig werden möchten
  • Menschen, die sich aus unterschiedlichen Gründen mit den Themen Sterben, Tod und Trauer intensiver auseinandersetzen wollen
  • Menschen aus Sozial- und Gesundheitsberufen, die sich ein Basiswissen in Hospizarbeit und Palliative Care erwerben möchten

 

Termine und Kurszeiten

Modul I:
03.03.22 9.00 – 17.30 Uhr
04.03.22 9.00 – 17.30 Uhr
05.03.22 9.00 – 12.15 Uhr

Modul II:
01.04.22 9.00 – 17.30 Uhr
02.04.22 9.00 – 17.30 Uhr

Modul III:
28.04.22 9.00 – 17.30 Uhr
29.04.22 9.00 – 17.30 Uhr

Modul IV:
20.05.22 9.00 – 17.30 Uhr
21.05.22 9.00 – 17.30 Uhr

Modul V:
23.06.22 9.00 – 17.30 Uhr
24.06.22 9.00 – 17.30 Uhr

Für den Erhalt des Abschlusszertifikates sind eine durchgehende Anwesenheit und ein Praktikum von 40 Stunden Voraussetzung.

Ort
Der Grundkurs wird entsprechend der jeweils geltenden Corona-Schutzbestimmungen im Zentralraum Linz in Präsenz und/oder Online stattfinden.

Referent*innen:

Unser Referent*innenteam ist multiprofessionell zusammengesetzt. Alle Referent*innen bringen einschlägige Erfahrungen in der Begleitung und Betreuung von unheilbar, schwerkranken Menschen und ihren Angehörigen oder trauernden Menschen mit.

Kursleitung:

Mag.a Ulrike Pribil MSc (Palliative Care)
Abteilungsleiterin Mobiles Hospiz Palliative Care der Caritas für Betreuung und Pflege, Geschäftsführerin KinderPalliativNetzwerk

Kursbegleitung:

Erfahrene ehrenamtliche Mitarbeiter*innen des Mobilen Hospizteams der Caritas in Linz

Hinweise:

Der Grundkurs ist keine Berufsausbildung. Von einer Teilnahme an diesem Grundkurs wird abgeraten, wenn Interessent*innen sich noch in Trauer um einen Angehörigen oder nahestehenden Menschen befinden.
Wenn Sie planen, ehrenamtlich als Hospizbegleiter*in tätig zu werden, empfehlen wir Ihnen, sich vor dem Kursbesuch mit dem regionalen Hospizstützpunkt bzw. der Einrichtung, in der Sie ehrenamtlich tätig werden möchten, in Verbindung zu setzen.

Lehrgangsbeitrag: 950,– Euro

Information und Anmeldung:

Mobiles Hospiz Palliative Care
Caritas für Betreuung und Pflege
Erwachsenenbildung Hospiz
Mo, Di, Do, Fr: 9.00 – 13.00 Uhr
Tel.: 0732/7610-DW 7914, Fax-DW 8992
E-Mail: bildungsreferat.hospiz(at)caritas-linz.at

Anmeldeschluss: 4 Wochen vor Veranstaltungabeginn. Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Reihung nach Eingang der schriftlichen Anmeldung.

Stornobedingungen: Abmeldungen und Stornierungen können nur in schriftlicher Form angenommen werden. Bis zum Anmeldeschluss kann kostenfrei storniert werden. Wird innerhalb von 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn storniert, werden 50 % der Kurskosten verrechnet. Bei einer Stornierung innerhalb von 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn bzw. bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag werden 100 % der Kursgebühr in Rechnung gestellt.